Gesund Essen
Schreibe einen Kommentar

Pumpkin Brownies

Kürbis Brownies vegan glutenfrei

Leckere Brownies mit Kürbis –
vegan und glutenfrei

Dieses Jahr gab es eine reiche Ernte – kaum zu glauben, nach dem trockenen Sommer.
Aber die Natur hat daraufhin alles gegeben – Überleben sichern und Nachkommen produzieren. So haben wir eine reichhaltige Ernte.

Ich habe immer noch Kürbisse da und so habe ich mich dran gemacht, Brownies mit Kürbis auszuprobieren – und ich muss sagen: sie schmecken herrlich.
Ich liebe Gebäck, welches noch leicht matschig ist und diese Konsistenz auch nicht verliert, wenn der Kuchen abgekühlt oder ein paar Tage alt ist.
Diese Brownies sind eine Mischung aus Süßem und gesundem Snack – Ich könnte immer wieder zwischendurch daran naschen.

Man kann die Brownies übrigens auch wunderbar einfrieren, wann man sie mal für unterwegs  oder spontan griffbereit haben möchte.

Kakao und Kürbis sind sehr gesund – im Grunde gibt es an diesen Brownies nichts ungesundes. Kakao zählt sogar zu den Superfoods – wohlgemerkt der rohe Kakao.

Zubereitungszeit insgesamt ca. 80 Min.

Feuchte Zutaten:

  • 500 gr. geschälter Kürbis – in wenig Wasser weich kochen
  • 250 gr. Datteln 20 Min in Wasser einweichen – soviel Wasser nehmen, dass die Datteln bedeckt sind (man kann sie etwas runter drücken)
  • veganes Ei: 1 Esslöffel Leinsammehl mit 3 Esslöffel Wasser zu einem Teig verkneten und quellen lassen

Trockene Zutaten:

  • 100 gr. gemahlene Mandeln
  • 50 gr. Buchweizenmehl
  • 40 gr. Kokosmehl (man kann auch ausschließlich 90 gr. Buchweizenmehl nehmen)
  • 5 Esslöffel Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 3 Esslöffel  brauner Zucker oder Kokosblütenzucker (je nachdem, wie süß man es mag, kann es weg gelassen werden oder mehr hinzugefügt werden)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Kürbis mit den Datteln in einen Standmixer zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Dabei von dem Einweichwasser der Datteln so viel hinzugeben, dass es sich mixen lässt.
  • Brownie- oder Kastenform (ca. 20 x 25 cm) mit Kokosfett einfetten und Ofen auf 180°C vorheizen..
  • Trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen und die Kürbis-Dattel-Masse darunter heben.
  • Das vegane Ei muss man etwas hinein kneten – am Schüsselrand zerreiben und in den Teig mischen.
  • Den Teig in die Form geben und die Brownies  bei 180°C 30 – 40 Min. backen –  je nach Garzeit des Ofens.

Der Kuchen schmeckt auch warm wunderbar.

Kürbis Brownies vegan glutenfrei

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.