Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rezept

Kürbis Brownies vegan glutenfrei

Pumpkin Brownies

Leckere Brownies mit Kürbis – vegan und glutenfrei Dieses Jahr gab es eine reiche Ernte – kaum zu glauben, nach dem trockenen Sommer. Aber die Natur hat daraufhin alles gegeben – Überleben sichern und Nachkommen produzieren. So haben wir eine reichhaltige Ernte. Ich habe immer noch Kürbisse da und so habe ich mich dran gemacht, Brownies mit Kürbis auszuprobieren – und ich muss sagen: sie schmecken herrlich. Ich liebe Gebäck, welches noch leicht matschig ist und diese Konsistenz auch nicht verliert, wenn der Kuchen abgekühlt oder ein paar Tage alt ist. Diese Brownies sind eine Mischung aus Süßem und gesundem Snack – Ich könnte immer wieder zwischendurch daran naschen.

Ingwer-Schoko Keks glutenfrei vegan

Ingwer-Schoko-Kekse zum Erden

Glutenfreie und vegane Ingwer-Schoko-Kekse mit Erdmandelmehl Diese Kekse sind besonders schnell zubereitet. Die Schärfe des Ingwers kommt nur leicht durch und hinterlässt ein energetisierendes Gefühl. Sie sind hervorragend für einen Snack zwischendurch, zum Mitnehmen oder einfach nur so. Süße mit Wirkung Die Kekse sind wunderbar zum Erden, denn sowohl die Erdmandel, als auch der Ingwer wachsen in der Erde. Die Erdmandel ist keine Mandel, sondern eine Knolle, die an den Ausläufern von Zypergras wächst. Auch der Ingwer ist ein Erdsproß – beides trägt unmittelbar die Kraft der Erde in sich und dient uns somit der Erdung.

Apfel Hafer Powerballs

Apfel-Hafer Powerballs

Glutenfreie und vegane Powerballs – ideal für unterwegs Immer noch gibt es überall frische und heimische Äpfel- und da ich noch Äpfel von der Streuobstwiese hatte, die ich verwerten wollte, habe ich  dieses Rezept ausprobiert. Diese gebackenen Powerballs aus Apfel und Hafer sind ein idealer Snack für eine Wanderung oder Essen unterwegs. Sie sind leicht zu transportieren und extrem energiespendend. Aber sie schmecken auch zu einer Tasse Kaffee oder Tee zwischendurch sehr gut.

Herbstliches Apfelbrot

Herbstliches Apfelbrot – vegan und glutenfrei

Draußen scheint die Sonne  durch die Baumwipfel. Der Himmel ist strahlend blau. Es ist ein erntereicher Herbst – ein Mastjahr. Alle Bäume tragen unglaublich viele Früchte. Ich kann das Obst nicht einfach dort liegen lassen. Die Wiesen liegen voll – überall sind die Äpfel von den Bäumen gefallen. Ich muss sie aufsammeln. Heute habe ich dieses herrliche Apfelbrot ausprobiert und es ist wunderbar. Alle, die es probiert haben, waren ebenso begeistert. Ob es nun ein Brot ist, hängt ein bisschen davon ab, wieviel Süße dem Brot beigegeben wird. Ich würde sagen: Je süßer, desto mehr Kuchen – aber gesund ist es allemal – ob Brot oder Kuchen.

Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen – vegan und glutenfrei

Ein ganzer Eimer Pflaumen wird so schnell nicht leer. Der Pflaumen Crumble von gestern ist längst schon aufgegessen. Es war der perfekte Snack zum ständig weiter naschen, da es kaum auffiel, wenn man sich noch einen Happen genommen hat. Heute brauchte ich wegen der Pflaumenfülle weitere Verarbeitungsideen und ich bin zum guten alten Pflaumenkuchen übergegangen.

Pflaumen Crumble

Pflaumen Crumble – vegan und glutenfreies Rezept

Es ist Zeit meinen ersten veganen und glutenfreien Pflaumen Crumble auszuprobieren. Mit ein bisschen Wehmut schaue ich auf den Eimer voller Pflaumen: er kündigt den Herbst an. Der Gedanke ist jedoch schnell verfolgen, denn noch scheint die Sonne und überall wird die Ernte eingefahren. Es ist Spätsommer und das heißt FÜLLE.