Krafttiere
Schreibe einen Kommentar

Wie das Schaf dir hilft selbstbestimmt zu leben

Krafttier Schaf

Von der Opferrolle in die Selbstbestimmung

Kennst du das Gefühl Opfer deiner Situationen im Leben zu sein?
Du hast einfach keine Ahnung, wie du gewisse Dinge im Leben ändern kannst und denkst, dass es ja auch nicht geht, weil die Umstände eben so sind, wie sie sind.

„Ich kann ja nicht reisen, weil ich keine Geld habe!“ Du fühlst dich als Opfer deines Arbeitsplatzes, der zu viel Zeit von dir fordert und dir zu wenig Geld bringt.
„Ich finde nicht den Partner, der zu mir passt, weil ich einfach nicht schön genug bin. Nur die Schönen können sich ihren Traumpartner aussuchen!“ Du fühlst dich als Opfer deiner Gene oder deiner Eltern – oder einfach des Schicksals.

„Das Schicksal hat mich eben nicht so reich beschenkt! Ich bin halt nicht so herausragend, dass das Schicksal mich gesehen hätte!“

Hast du solche oder ähnliche Gedanken und Glaubenssätze, befindest du dich in einer Opferrolle. Sie hindert dich daran in deine Kraft zu kommen, denn die Umstände liegen ja außerhalb deiner Kontrolle und deines Einflusses.

Der Schlüssel ist die Hingabe

Wenn du solche Gefühle kennst, dann rufe das SCHAF in dein Energiefeld herein.
Es lehrt dich, dich dem Leben hinzugeben. In der Hingabe liegt der Schlüssel zum Schritt von der Opferrolle hin zur Selbstbestimmtheit.
Mit der Hingabe gibst du deinen inneren Widerstand gegen die Dinge auf, die dich in deiner Wahrnehmung zum Opfer machen.

Das Schaf steht für Sanftmut und Friedfertigkeit und lehrt dich sanft und friedlich mit dir selbst zu sein. Es will dir auf einer höheren Ebene zeigen, dass du Schöpfer deiner Außenwelt bist und sie somit erschaffen hast. Das Schaf erweckt in dir die Kraft, dich auf eine andere Bewusstseinsebene zu begeben. Von da aus darfst du sanft und friedlich auf dich blicken und dich hingeben.

Was ist Hingabe?

Hingabe ist nicht gleich Aufgabe. Die Hingabe kommt aus der Liebe, die Aufgabe aus der Wut.
Gibst du dich in Liebe deinen Umständen hin und gibst den Widerstand auf, lässt du es zu, selbst immer reicher zu werden.

In diesem Feld der Hingabe entsteht wahres Schöpfertum und du erkennst neue Möglichkeiten, wie du dein Leben in die Hand nehmen kannst.

Stell dir das Bild eines Hundes vor, der an der Leine zieht, weil er im Widerstand damit ist, angebunden zu sein. Er ist Opfer seiner Leine oder seines Herrchens.
Es ist fast nicht möglich die Leine zu lösen, wenn sie unter starkem Zug ist.
Gibt der Hund sich aber der Leine hin, kann sie ohne Probleme gelöst werden.
Ist sie erst einmal gelöst, kommt der Hund in die Selbstbestimmung.

Gib den Widerstand auf, so dass sich in der Hingabe die Leine lösen kann und bestimme dein Leben selbst.

Das Unschuldslamm

In der Energie des Schafes darfst du dich auch dir selbst völlig hingeben. Was heißt das?

Sei maximal authentisch dir selbst und den anderen gegenüber. Gib dich deiner Wahrheit hin und sei ehrlich mit dir.
Aus dem heraus wirst du zum „Unschuldslamm“, denn die Wahrheit macht dich frei. Sie erlöst dich aus dem Gefängnis der Rechtfertigungen und der Lügen. Du musst deine Opferrolle nicht mehr verteidigen!!

Indem du maximal authentisch bist, bist du frei!

Lass dich nähren und wärmen

Lass dich vom Schaf mütterlich wärmen und nähren. Mit seiner Wolle schafft es kuschelige Wärme. Mit seiner Milch gibt es dir Nahrung.

Stell dir vor, wie das Schaf dir zur Seite steht, wenn du dich traust deine Wahrheit zu leben, authentisch zu sein und dich dem Leben hinzugeben.
Du bist nicht alleine!

Schaf und Lämmer

Schaf-Meditation für ein selbstbestimmtes Leben :

  • Schließe deine Augen – genau da, wo du bist und wo du dich gerade als Opfer fühlst oder einen Mangel empfindest.
  • Lege deine rechte Hand auf dein Herz und nimm 3 tiefe reinigende Atemzüge.
  • Atme ruhig weiter und stell dir vor, wie das Schaf dich einhüllt. In dieser Hülle, darfst du dich ganz hingeben. Lege dich in dieses weiche und warme Feld und lass allen Widerstand gegen die Situation los.
  • Schau das Schaf an, wie es dich hält und dir Halt gibt. Dieser Halt gibt dir Kraft und Mut. Du darfst authentisch sein. Loslassen und alles einfach so lassen, wie es ist. 
  • Stell dir vor, wie die Leine, die dich in der Opferrolle hält, locker wird und wie du sie nun selbst lösen kannst.
  • Atme tief durch und lass ein Gefühl von Freiheit deinen Körper durchwehen.
  • Dann sage zu dir Selbst: „Ich gebe allen Widerstand gegen die Situation XY auf. Ich lasse mich von der Situation XY nicht mehr an die Leine nehmen. Ich gebe mich der Situation XY hin. Nun werden sich neue Wege öffnen, die ich selbstbestimmt gehen werde.“
  • Bedanke dich bei dem Schaf für seine Unterstützung. Bitte das Schaf dich zu begleiten.
  • Nimm 3 weitere tiefe Atemzüge.
  • Öffne die Augen und schau die Situation mit neuen Augen an!

Viel Spaß bei der Umsetzung! Du schaffst es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.